Preferred Design House-Partner

Firmenvideo AVL

Großmotoren

In Bezug auf ein effizientes Wirtschaften in Kombination mit immer strenger werdenden Emissionsvorschriften ist ein hervorragender Wirkungsgrad von Großmotoren im Bereich Schiffsbau, Stromerzeugung und Lokomotiven die grundlegende Basis für den internationalen Wettbewerb. Schlüsselfaktoren für unsere Partner sind beispielsweise die Optimierung des Verbrennungswirkungsgrads und der Ausfallsicherheit, die Reduzierung der Vorkosten sowie der sog. Life Cycle Cost.

Die AVL Gruppe als leitender Technologieführer stützt ihre Erfahrung und ihr Fachwissen auf über 100 entwickelte Großmotoren. Dabei konzentriert sich die Software- und Elektronikkompetenz auf Regensburg. Hier unterstützen wir alle gängigen Innovationen im Hinblick auf Verbrennungsoptimierung und Abgasnachbehandlung. Unsere individuellen Produkte orientieren sich an den neuesten Technologien der Motorsteuerung sowie der Stickoxid- und Partikelminimierung. Die Verbindung von moderner Simulation und anschließender Überprüfung mit realen Messungen garantiert eine exzellente Lösung für unsere Kunden – von dem Design über das Testen und Validieren bis hin zur Systemintegration. Unser Portfolio umfasst die Entwicklung und Optimierung von Steuerungen großmotorischer Anwendungen für Diesel-, Gas- und Dual-Fuel-Motoren.

Als Entwicklungsmethode verfolgen wir einen modellbasierten Ansatz: Auf der einen Seite werden in jeder Prozessphase durchwegs virtuelle AVL BOOST RT Motormodelle eingesetzt, um methodische Effizienz für jegliche Anforderungen zu gewährleisten. Dieser Standard impliziert die Konzeptentwicklung der Regelalgorithmen in der PC-Simulation (MiL), das Testen der Funktionalitäten in der Zielhardware (HiL) und letztlich die Parametrierung der Funktionen zur Minimierung von Motorprüfstandszeiten. Andererseits werden zusätzlich zum virtuellen Test die Funktionen an realen Systemen validiert und verifiziert, beispielsweise am Einspritzkomponentenprüfstand oder auch am Vollmotor.

Der AVL Service beinhaltet folgende Leistungen:

  • Machbarkeitsstudien
    Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der Technologie, der Kosten-Evaluierung und dem Risiko-Management.
  • Kundenspezifische Funktionsarchitektur
    Wir leisten Entwicklungsarbeit für Funktionen innerhalb des Engine Control System (ECS), d.h. für folgende Steuer- und Regelalgorithmen:
    • Luftpfad (Abgasrückführung, Ladedruckregelung, Lambda-Regelung)
    • Kraftstoffpfad (Drehmoment, Injektor-Ansteuerung, Kraftstoffdruckregelung)
    • Abgasnachbehandlung (SCR, DOC, DPF)
    • Monitoring und Diagnose-Funktionen
    • Zugehörige Sensorerfassungen
    • Software-Integration für Ein- oder Mehrzylinder-Motoren in unterschiedlichen Steuergerätehardwareplattformen
  • ECS-Lieferanten Benchmark
    Für Ihre Auswahl von ECS-Hardware eruieren und bewerten wir potentielle Produkte. Ein weiteres Leistungsfeld umfasst zudem die Zusammenstellung der passenden Sensorik und Aktuatorik für den Großmotoreneinsatz.
  • Optimierung des Produkts
    Nicht zuletzt versprechen wir herausragende Resultate bei der Emissionsreduzierung, Leistungsverbesserung und der Integration neuer Anwendungen/Technologien.

Preferred Design House-Partner

Firmenvideo AVL